Athleten Club 1978 e.V. Forst Gewichtheben, Freizeitsport & Fitness
Athleten Club 1978 e.V. ForstGewichtheben, Freizeitsport & Fitness 

Rückblick RONAL-Cup 2013

 

Beim diesjährigen Qualifikationsturnier zur Europameisterschaft in Tallinn/Estland nahmen 5 Junioren U20 und 4 Junioren und eine Juniorin U23 teil.

 

Vervollständigt wurde das Teilnehmerfeld durch 6 Athleten der Nationalmann- schaft, die sich in einem Leistungstest auf die Weltmeisterschaft der Aktiven im Oktober in Breslau vorbereiteten.

 

Den Wettkampf der Junioren gewann Nico Müller (SV Germania Obrigheim) mit 150,4 Relativpunkten (Reißen 146 kg, Stoßen 172 kg, Zweikampf 318 kg) vor Gregor Nowara (TB 03 Roding) mit 144,6 Rel.-pkte., Christoph Pichler (Chemnitzer AC) mit 132,0 Rel.-pkte. und Thimo Solar (ASV Zeilsheim) mit 127,0 Rel.-pkte..

Philip Kudzik vom TSV BW Schwedt verletzte sich leider beim Aufwärmen und konnte den Wettkampf nicht bestreiten.

 

Persönliche Bestleistungen konnten Christoph Pichler in der Gewichtsklasse bis 62 kg im Stoßen (+1 kg = neu 135 kg), Nico Müller (Gkl. -85 kg) im Reißen (+1 kg = neu 146 kg) und Gregor Nowara (Gkl. - 85 kg) mit 175 kg (+ 2 kg) im Stoßen aufstellen.

 

 



 

Sieger der Junioren U20: Nico Müller

 

 

Bei den Junioren U23 setzte sich Simon Brandhuber vom TB 03 Roding mit 167,0 Relativpunkten und einer Zweikampfleistung von 300 kg (Reißen 137 kg, Stoßen 163 kg) durch.

Auf den Plätzen folgten Max Lang (Chemnitzer AC) mit 162,0 Rel.-pkte., Max Platzer (AC Germania St. Ilgen) mit 155,0 Rel.-pkte., die einige Heberin Nina Schroth (AC Mutterstadt) mit 125,0 Rel.-pkte. und Yasin Yüksel (KSV Regensburg) mit 123,0 Rel.-pkte..

 

Auch bei den Junioren U23 wurden persönliche Bestleistungen aufgestellt. Nina Schroth (Gkl. -75 kg) verbesserte ihre Bestleistung im Stoßen von 113 kg auf 114 kg. Max Platzer (Gkl. -69 kg) steigerte sich im Reißen um 5 kg auf 130 kg und stellte im Stoßen mit 155 kg seine Bestmarke ein.

 



 

 

Sieger der Junioren U23 und Relativ-Bester: Simon Brandhuber

 

 

Die Heber der Nationalmannschaft kamen nach einem Lehrgang in Kienbaum zu dem Leistungstest nach Forst und konnte deshalb nicht ihr ganzes Können zeigen.

 

In guter Frühform ging Tom Schwarzbach (Chemnitzer AC) an die Hantel und gewann mit 166,0 Relativpunkte (Reißen 155 kg, Stoßen 195 kg, Zweikampf 350 kg) den internen Wettkampf. Hierbei scheiterte er mit 161 kg im Reißen knapp an einer neuen persönlichen Bestleistung.

In der Relativwertung folgten auf den Plätzen Robert Joachim (Berliner TSC) mit 164,0 Rel.-pkte., sein Vereinskollege Michael Müller mit 158,8 Rel.-pkte., Robert Oswald (ASK Frankfurt/Oder) mit 154,2 Rel.-pkte., Robby Behm (Chemnitzer AC) mit 149,0 Rel.-pkte und Jacob Neufeld (SV Germania Obrigheim) mit 142,0 Rel.-pkte..

 

 

Im Rahmen des Wettkampfs fanden auch noch Sportlerehrungen für Athletinnen und Athleten des AC Forst statt, die von Bürgermeister Reinhold Gsell vorgenommen wurde.

 

Geehrt wurden Ulrike Lackus für ihre ersten Plätze bei der Europameisterschaft der Masters in der Türkei und der Weltmeisterschaft der Masters in Italien.

 

Auch der Nachwuchs des AC mit Helena Schäfer, Svenja Grau, Eric Grau und Alexander Fritz waren bei den Süddeutschen Meisterschaften, den BWG-Meisterschaften und den Bezirksmeisterschaften erfolgreich.

 

 



 

 

Sportlerehrungen (Bgm. Reinhold Gsell, Ulrike Lackus, Helena Schäfer, Eric Grau, Svenja Grau, AC-Vorsitzender Robert Firnkes)

 

 

Im Anschluss an die Wettkämpfe nahmen Patrick Fassot vom BVDG und Bürgermeister Reinhold Gsell die Siegerehrungen vor.

 

Die Sieger des U20- und U23-Wettkampfs Nico Müller und Simon Brandhuber erhielten die Ehrenpreise der Firma RONAL und die anderen Athleten jeweils ein vom AC-Vorsitzenden Robert Firnkes gefertigtes Erinnerungspräsent.

 

Nach den Siegerehrungen nahm Bundestrainer Michael Vater die Nominierung zur Europameisterschaft der U20- und U23-Junioren vor.

 

Es nehmen teil:

 

Junioren U20

 

Nico Müller (SV Germania Obrigheim)

Gregor Nowara (TB 03 Roding)

Philip Kudzik (TSV BW Schwedt)

 

Junioren U23

 

Simon Brandhuber (TB 03 Roding)

Max Lang (Chemnitzer AC)
Nina Schroth (AC Mutterstadt)

Matthäus Hofmann (SV Germania Obrigheim)

 

 



 

 

 

EM-Team 2013

 

 

Zum Abschluss bedankten sich der Bundesverband Deutscher Gewichtheber und der Athletenclub Forst bei den zahlreich erschienen Zuschauern und deren Unterstützung bei den Versuchen.

 

Der RONAL-Cup soll in Zukunft alle zwei Jahre fester Bestandteil im Termin- kalender sein und mit dem Leistungstest der Nationalmannschaftsathleten eine Aufwertung erfahren.

 

 



RONAL CUP Ergebnis
Ronal-Cup 2013 Ergebnis.pdf
PDF-Dokument [79.0 KB]

Vorschau RONAL-Cup 2013

 

Der Bundesverband Deutscher Gewichtheber und der Athletenclub Forst richten das Einladungsturnier am Samstag, den 17.08.2013 in der Hohenrainhalle / Forst aus.

 

Der RONAL-Cup ist ein Qualifikationswettkampf für die U23- und Junioren-Europameisterschaften 2013, die vom 22.09. bis 29.09. in Tallinn/Estonia stattfinden.

 

Zusätzlich tritt auch eine Auswahl der Nationalmannschaftsathleten zu einem Leistungstest an.

 

Insgesamt gehen 16 Heber und eine Heberin an den Start.

 

Männer-Leistungstest:

Tom Schwarzbach (Chemnitzer AC), Jacob Neufeld (SV Obrigheim), Robby Behm (Chemnitzer AC), Michael Müller (Berliner SC), Robert Joachim (Berliner SC) und Robert Oswald (ASK Frankfurt/Oder)

 

Junioren

Max Platzer (AC Germania St. Ilgen), Philip Kudzik (TSV BW Schwedt), Gregor Nowara (TB Roding), Thimo Solar (ASC Zeilsheim), Matthäus Hofmann (SV Obrigheim) und Christoph Pichler (Chemnitzer AC)

 

U 23

Nina Schroth (AC Mutterstadt), Simon Brandhuber (TB Roding), Max Lang (Chemnitzer AC), Nico Müller (SV Obrigheim) und Yasin Yüksel (KSV Regensburg).  

 

Das ausgeglichene Teilnehmerfeld verspricht einen spannenden Kampf um den Ehrenpreis der Firma RONAL.

 

 

Turnierplan

 

Samstag, den 17.08.2013

 

ab 14.00 Uhr       Wettkampf der Athleten mit einer Zweikampf-

                          bestleistung von bis zu 316 kg (8 Teilnehmer)

 

ab 16.00 Uhr       Wettkampf der Athleten mit einer Zweikampf-

                          bestleistung von über 332 kg bis 370 kg

                          (9 Teilnehmer)

                                   

danach                Siegerehrung RONAL-Cup und Nominierung

                          für die EM

 

 

 

 

Für Ihr leibliches Wohl ist während des Wettkampftages bestens gesorgt.

Neben Kaffee und Kuchen vom AC-Team bietet Ihnen die Gaststätte „Zum Athlet“ eine reichhaltige Tageskarte an.

 

Der AC Forst freut sich über Ihren Besuch.

 

 

Hier finden Sie uns:

Athleten Club 1978 e.V. Forst
Carl Benz Str. 8
76694 Forst

Telefon: 07251 / 301550

Fax: 07251 / 301551

Email: ACForst@T-Online.de

Neue Homepage online
Schön, dass wir Sie auf unserer neuen Homepage begrüßen dürfen.

Termine

Am 26.11.2017:

Bollywood kommt nach Forst

Masala Bhangra Workshop mit Korinna Horvath

 

 

Am 18.11.2017:

Find your BasSe™ Workshop und  Kapow® Masterclass mit Jana Schüchter

 

 

Ab dem 25.09.2017:

Montags um 18.30 Uhr neuer Kurs  "Selbstbehauptungstraining und Selbstschutz" mit Angelika Hannemann

 

 

Neu ab dem 14.05.2017:

Zirkeltraining jeden Sonntag um 11.30 Uhr mit Michael Bertz

 

 

Seit dem 10.01.2017:

dienstags um 17.00 Uhr: Bauche, Beine, Po Core und um 18.00 Uhr: KAPOW® mit Klemi Kovac

 

 

Seit dem 06.10.2016:

neuer Qi Gong - Kurs mit Annette Villhauer

donnerstags von 17.30 - 18.30 Uhr

 

 

NEU: Rücken fit, freitags um 17.30 Uhr mit Andrea Gardonyi

 

 

Schnupperkurs Krafttraining für Senioren 60+ (montags ab 14.00 Uhr und dienstags ab 14.30 Uhr) 

 

 

ZUMBA® Fitness

jeden 2. Sonntag  (gerade KW) von 10.30 - 11.30 Uhr

 

 

 

Download Kurse und Öffnungszeiten

aktuelle Kurse und Öffnungszeiten zum Download
Kurse und Öffnungszeiten ab 2017-01-02.p[...]
PDF-Dokument [75.9 KB]

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportverein

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.